Valtech will Mädchen mit „Tech Girl“ für Coding begeistern

München, 30. Oct 2018 - Digitalagentur startet neue Initiative in Deutschland

  • Digitalagentur startet neue Initiative in Deutschland
  • Projektleiterin Inga Chaban: „Wir wollen das Interesse an IT-Themen und Programmierung bei Mädchen wecken“
  • Erste Kooperation mit Marie-Curie-Gymnasium Düsseldorf
  • Nachfrage übertrifft Erwartungen

Weiblicher IT-Nachwuchs ist in Deutschland rar. Die Zahl der Studienanfängerinnen in Informatik stieg in den vergangenen Jahren nur leicht an, und noch immer sitzen in Deutschlands Hörsälen bei den so genannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) deutlich mehr Männer als Frauen. Dabei wächst der Bedarf nach IT-Fachkräften rasant über alle Branchen hinweg.

Die Digitalagentur Valtech startet deshalb nun auch in Deutschland die Initiative „Tech Girl“, um speziell Mädchen den Kontakt mit neuen Technologien zu ermöglichen und sie für das Programmieren zu begeistern. Gegründet wurde die Initiative vor drei Jahren von Valtech Schweden, wo sich „Tech Girl“ inzwischen erfolgreich etabliert hat. Auch Valtech Kanada und Valtech UK bieten bereits Coding-Kurse speziell für Mädchen an.

„Mädchen kennen häufig keine Vorbilder aus dem technischen Bereich. Und viele wissen gar nicht, welche spannenden Möglichkeiten Programmieren bietet“, sagt Inga Chaban, Java-Entwicklerin und eine der Projektleiterinnen von Tech Girl bei Valtech Deutschland. „Das wollen wir mit ‚Tech Girl’ ändern.“

Mehrheitlich weibliche Trainerinnen – allesamt IT-Expertinnen der Digitalagentur – werden den Mädchen aus der 5. und 6. Klasse an zunächst zwei Tagen die Grundlagen von Scratch und HTML an ganz praktischen Beispielen zeigen – und das außerhalb der normalen Schulumgebung, in den Räumen des neuen Valtech Headquarters in Düsseldorf. „Die Kinder sind in diesem Alter besonders neugierig und lernwillig“, weiß Kerstin Abs, Schulleiterin am Marie Curie Gymnasium Düsseldorf-Gerresheim. Geplant ist eine längerfristige Zusammenarbeit und ein Ausrollen des Programms an den anderen deutschen Valtech Standorten wie München und Köln.

„Die Nachfrage nach dem Angebot von Valtech, das ja außerhalb der normalen Schulzeit am Nachmittag stattfindet, hat unsere Erwartungen komplett übertroffen“, sagt Studienrat Benjamin Schmitz, der sich beim Marie Curie-Gymnasium für das Projekt engagiert. „Wir freuen uns sehr, dass Valtech nach den zahlreichen Rückmeldungen spontan einen weiteren Kurs-Termin organisieren konnte“, ergänzt Schulleiterin Kerstin Abs. Das Coding-Programm wird nun für insgesamt rund 40 Schülerinnen kostenlos jeweils an zwei Terminen im Oktober und November von Valtech organisiert.

„Wir glauben daran, dass jeder sehr leicht lernen kann zu programmieren – und dass diese Fähigkeit völlig neue berufliche Perspektiven eröffnet“, so Inga Chaban. „Mit ‚Tech Girl’ wollen wir Mädchen vor allem zeigen, wie vielfältig digitale Technologien sein können und wie viel Spaß es macht, ein Spiel oder eine kleine App selbst zum Laufen zu bringen.“

more news:

JSCR @ Valtech

Coden, ohne gleich das nächste Feature liefern zu müssen - genau das geht beim nächsten JavaScript Coderetreat in München. Am Samstag, 5. Dezember 2015 können Programmierer einen ganzen Tag lang am perfekten Code schreiben und sich dabei entspannt mit anderen Entwicklern austauschen. Die neuen Büroräume am Münchner Standort der Fullservice-Digitalagentur Valtech bieten für dieses Event genau den richtigen Rahmen, für die nötige Stärkung zwischendurch ist ebenfalls gesorgt.