Hoffmann Group

65000 Artikel, 32 Länder, 18 Sprachen

Hoffmann Group

Valtech hat für die weltweit tätige Hoffmann Group den neuen E-Shop (www.hoffmann-group.com) für B2B- und B2C-Kunden komplett neu aufgesetzt und auf einer gemeinsamen Plattform zusammengeführt.

Das komplexe Großprojekt für Europas führenden Anbieter für Qualitätswerkzeuge basiert auf SAP Hybris und wurde in enger Zusammenarbeit zwischen Valtech und Hoffmann mit agilem Projektmanagement durchgeführt.

“Dieser E-Shop setzt im Online-Werkzeughandel neue Maßstäbe”, erklärt Andre Schönherr, Bereichsleiter eCommerce der Hoffmann Group. Sämtliche Informationen, Services und Angebote werden nun auf nur einer Plattform gebündelt. Kunden können in derzeit 32 Ländern und 18 Sprachen aus mehr als 65 000 Artikeln wählen.

Über eine vereinfachte Navigation und ein optimiertes UX-Design gelangen die Nutzer jetzt zu umfangreichen Produktinformationen, 360-Grad-Rundumansichten, Datenblättern oder Anwendungstabellen. Darüber hinaus gibt es eine komfortable Onsite-Suche und einen erweiterten Servicebereich. Dabei lassen sich Bestellprozesse mit nur wenigen Klicks abschließen. Im B2B-Bereich können interne Abteilungs- und Genehmigungsstrukturen abgebildet und Verantwortlichkeiten klar definiert werden, ohne bisherige Zugangsdaten ändern zu müssen. Durch die responsive Gestaltung der Seite passen sich die dargestellten Inhalte, ob am Desktop oder via Tablet und Smartphone, automatisch dem jeweiligen Device an.

“Für uns lag die größte Herausforderung darin, die neue Plattform in die bisherige Systemlandschaft der Hoffmann Group zu integrieren, den B2B- und B2C-Bereich sowie das CMS auf eine gemeinsame Plattform zusammenzubringen und darüber hinaus neue Funktionen, flexiblere Nutzung und höhere Skalierbarkeit zu ermöglichen”, erläutert Uwe Tüben, Geschäftsführer der Valtech GmbH. “Das bedeutete für uns, den Fokus nicht nur auf neue Extras zu legen, sondern auch die Migrations- und Rollout-Strategie sehr sorgfältig zu planen”, so Tüben.

Die neue E-Commerce Plattform wurde als “One-Shop”-Lösung vollständig in die bestehende SAP Landschaft integriert. “So können Bestellungen, Konto- und Kundeninformationen sowie Bestände optimal gepflegt und verwaltet werden”, sagt Uwe Tüben. Beispielhaft für die technische Komplexität ist eine Preisliste mit 500 Millionen Einträgen, die in alle Prozesse eingeflochten wurde.

“Valtech hat uns in diesem Großprojekt von Anfang an kompetent beraten und auf allen Ebenen optimal unterstützt - von der agilen Planung und Umsetzung über das UX-Konzept und Screen-Design bis hin zum Testing und dem Rollout”, so der Projektleiter Peter Stanglmeier, Fachbereichsleiter IT Online Services.

“Vorreiter wie die Hoffmann Group gehen mit einer ganzheitlichen und kanalübergreifenden Commerce-Strategie auf die Bedürfnisse ihrer Kunden ein”, ergänzt Michael Hubrich, Senior Vice President Sales CEC MEE bei hybris. “Die fragen sich zunehmend, warum sie die Vorteile einer digitalen und übergreifenden Einkaufswelt, die sie aus ihrem Privatleben kennen, nicht auch beruflich in Anspruch nehmen können. hybris B2B Commerce bietet Geschäftskunden daher ein Omnichannel-Einkaufserlebnis auf dem Niveau führender Consumer-Websites.”

Hoffmann Group